So kannst du dein Element Metall stärken

Herbstbild

 

Der Herbst steht im Zeichen des Elements Metall (zugehörige energetische Organe: Lunge und Dickdarm, sowie das Gewebe Haut). Dieses Element steht für Loslassen und Abgrenzung, ist aus energetischer Sicht aber auch für ein gut funktionierendes Immunsystem sehr wichtig.

Nutze daher diese Zeit besonders, um Altes, Belastendes loszulassen, sowie um dich von Personen, die dir nicht gut tun, bewusst abzugrenzen. Dadurch kannst du dich ein großes Stück weiterentwickeln und immer mehr zu dir selbst und deinen eigenen Bedürfnissen finden.

Lungenmeridian

Der Lungenmeridian ist ein Yin-Meridian und verläuft von Lu 1 (1 Finger unterhalb des Schlüsselbeins, etwa in vertikaler Höhe der Brustwarze) auf der Arminnenseite zu Lu 11 (äußerer Nagelwinkel des Daumens). Die Hauptaktivitätszeit des Lungenmeridians ist von 3-5 Uhr in der Früh. Solltest du daher in dieser Zeit häufig aufwachen, kann es sein, dass deine Lunge (energetisch betrachtet) Unterstützung braucht. Einschränkende Themen, die einem blockierten Lungenmeridian häufig zugeordnet werden, sind chronischer Kummer, Trauer, unfrei, nicht bewältigte Trennung.

Dickdarmmeridian

Der Dickdarmmeridian ist der Yang-Meridian des Elements Metall und geht vom äußeren Zeigefingernagelwinkel (Di 1) außen über den Arm und die Schulter bis zum unteren Nasenwinkel (Di 20). Die Hauptaktivitätszeit des Dickdarmmeridians ist von 5-7 Uhr in der Früh. Daher haben wir zu dieser Zeit auch meist unseren Stuhlgang. Einschränkende Eigenschaften, die bei einem blockierten Dickdarmmeridian immer wieder testen, sind Perfektionismus, kontrollierend, zwanghaft, geizig, nicht loslassen können.

Übungen zur Stärkung des Elements Metall

1. Kurzübung in der Natur: Loslassen

HerbstlandschaftEine rasche Übung, die du zum Stärken deiner Lunge machen kannst: Geh raus in die Natur, atme bewusst die frische Luft tief ein und puste alles, was dich belastet beim Ausatmen mit einem kräftigen Stoß aus. Wiederhole diese Übung etwa 5 Mal und spüre nach, ob du dich nun freier fühlst und besser durchatmen kannst.

Ein belastendes Gefühl, das sich oft über die (energetisch betrachtete) Lunge zeigt, ist wie oben erwähnt chronischer Kummer. Daher kannst du dir z.B. bei der Übung vorstellen, dass du alles auspustest, was dich besonders traurig macht oder dir Sorgen macht. Die ausgeatmete Luft, kannst du dir z.B. als dunklen Rauch vorstellen, der zum Himmel hinaufsteigt und sich irgendwann auflöst oder einfach nicht mehr zu sehen ist.

2. Energiepunkte Element Metall zur Stärkung des Immunsystems

Massiere, klopfe oder halte folgende Energiezonen, um das Element Metall zu stärken. Die angeführten Punkte sind vor allem zur Stärkung des Immunsystems bei Erkältungen gedacht. (weitere Punkte zur Stärkung des Immunsystems)

Dickdarm-Linie

Dickdarmlinie

Hier ist vor allem der Punkt ganz rechts in der Abbildung wichtig (Dickdarm 4). Dieser Punkt wird oft bei Schnupfen, Kopfschmerzen, Husten und Halsschmerzen gehalten.

Lunge 11

Lunge 11 Akupressurpunkt

Lunge 11 kann bei Fieber, Husten, Mandelentzündung und Halsschmerzen aktiviert werden.

 

3. Kinesiologische Sitzung

Gerne unterstütze ich dich mit einer kinesiologischen Sitzung, wenn du

  • dich tiefergehend mit deinen Metallthemen (Kummer, Trauer, Perfektionismus, nicht loslassen können) auseinandersetzen möchtest oder
  • du merkst, dass sich bei folgenden freimachenden Glaubenssätzen etwas in dir meldet (sich dagegen wehrt, sich nicht richtig anfühlt).

Freimachende Glaubenssätze für der Element Metall:

Ich bin ein(e) gute(r) Mutter/Frau/Mann/Partner.

Ich nehme mir Raum und Zeit für mich.

Ich darf mir Zeit für mich nehmen.

Ich darf auch Fehler machen.

Ich vertraue dem Leben und bin optimistisch.

Ich genüge mir so wie ich bin.

 

4. Innere Reise

Zur Stärkung des Elements Metall eignet sich auch eine Innere Reise sehr gut. Den Text dazu, kannst du über diesen Link downloaden:

Innere Reise für Abgrenzung und Loslassen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wenn dir der Beitrag gefällt, würde ich mich sehr freuen, wenn du ihn teilst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.