Geburt

Angst vor der Geburt

Angst vor der Geburt zu haben ist völlig normal. Fast jeder werdenden Mutter geht es so. Denn eine Geburt erlebt man schließlich nicht jeden Tag. Es ist eine absolute Ausnahmesituation.

Und dennoch möchte ich alle Frauen dazu ermuntern, gelassen und entspannt in den Geburtsprozess einzutauchen. Denn je entspannter du bist, desto leichter tut sich auch dein Baby!

Sanfte kinesiologische Methoden und Bachblüten können dir helfen, etwas ruhiger der Geburt entgegen zu sehen. Ich gehe in einer Einzelsitzung individuell auf deine Sorgen und Ängste ein und zeige dir Entspannungstechniken, die du auch während der Geburt sehr gut einsetzen kannst.

 

Nach der Geburt

Belastendes Geburtserlebnis

Kinesiologie kann sehr gut für die Verarbeitung von emotional belastenden Geburten eingesetzt werden. In einer ruhigen, entspannten Atmosphäre löse ich sanft die energetischen Blockaden, die durch das Geburtserlebnis entstanden sind. So kannst du wieder neue Kraft und Energie tanken, die dir den Alltag mit dem Baby erleichtert.

Narbenentstörung

Eine Narbe – sei es vom Kaiserschnitt oder Dammschnitt/riss – die immer wieder Probleme macht, steht energetich betrachtet häufig auch in Verbindung mit Emotionen, die während der Entstehung der Narbe aktiviert, aber nicht losgelassen wurden. Man könnte sagen, dass sich all diese Gefühle geballt energetisch auf der Narbe verankern.

Mit sanften Techniken können in einer kinesiologischen Einzelsitzung die mit der Narbe verbundenen energetischen Blockaden gelöst und so die Narbe selbst „entstört“ werden.

Ich unterstütze dich sehr gerne!

Rechtlicher Hinweis: Kinesiologie ist eine energetische Methode, bei der auf der feinstofflichen Ebene gearbeitet wird. Es werden keine Krankheiten behandelt oder geheilt sondern „nur“ das energetische System ausgeglichen und gestärkt. Es ersetzt somit nicht die Abklärung durch eine Arzt, Psychotherapeuten, etc.